Loading...
Allgemein

Fit wie Zac Efron? – Details der 12 Wochen Transformation vom Baywatch-Star

Zac Efron 12 Wochen Transformation

Fit werden wie Zac Efron?

Zac Efron ist besonders bekannt geworden durch High-Scool Musical. Nun spielt der junge Hübschling im Film Baywatch mit, und hat eine heftige Transformation hingelegt! In nur 12 Wochen hat er einiges aus sich und seinem Körper rausgeholt.

Der Coach von Zac, Patrick Murphy hat den High-Scool-Musical Star zu einer „all-organic whole-food diet“ verdonnert. In solch einer Diät, die sich in letzter Zeit immer mehr an Beliebtheit erfreut hat, verzichtet man komplett auf verarbeitete Lebensmittel, und ernährt sich ausschlieslich von organischen Lebensmittel. Die Ernährung wurde noch durch jede Menge Eiweiss-Pulver ergänzt! Am Anfang der Diät standen noch viele Kohlenhydrate auf dem Plan welche im Laufe der Diät jedoch streng limtiert wurden. Teilweise wurden Kohlenhydrate an manchen Tagen sogar komplett gestrichen, dafür gab es dann aber viel Salat und eine menge Proteinshakes. Für solch eine Diät ist sicherlich eine menge Disziplin nötig! Natürlich gab es zum Ende ein ausgiebiges und kalorienreiches Cheatmeal vom Zimmerservice 😉

Welche Lebensmittel sind in solch einer Diät gestattet?

Ihr fragt euch sicherlich nun was hat Zac Efron denn nun genau gegessen?

  • Avocados
  • Hähnchen
  • brauner Reis
  • jegliche Form von Gemüse
  • Eier
  • Schweinefleisch
  • Fisch
  • jegliche Form von Beeren
  • Truthanbrust
  • Nüsse
  • Quinoa
  • Steak
  • Äpfel
  • divere Sorten von Samen (z.B. Chia- oder Leinsamen)
  • Birnen
  • Haferflocken

In den Morgenstunden nahm Zac oft Eier und Haferflocken, um ordentlich Kohlenhydrate fürs Workout zu tanken! Besonders ist die hohe Kalorienanzahl die Zac täglich zu sich genommen hat, 3000-4000 Kalorien nahm Zac am Tag zu sich. Dadurch das ausschlieslich gesunde Lebensmittel verzehrt wurden sind diese nur in Muskelform zu sehen.

Wie hat Zac trainiert?

Wer nun denkt das er einen strikten Trainingsplan hatte, den muss ich leider enttäuschen. Denn ABWECHSLUNG wurde bei Efron groß geschrieben. So hat er eine menge Zeit mit Wandern, Laufen, Fußball, Basketball, Surfen und Radfahren verbracht!

Auch wurden die Workouts häufig in den Morgen-Stunden absolviert, so war Morgens schon der erste Schritt getan 🙂 Krafttraining spielte auch eine große Rolle für Zac, denn ohne schwere Gewichte ist so ein Körper sicherlich nicht Möglich. Er hat sich besonders an den Grundübungen bedient, Kniebeuge, Bankdrücken, Klimmzüge und Liegestütze standen fast Täglich auf dem Plan. Für die Kanonenkugelschultern und einen definierten Trizeps empfiehlt der Hollywood-Star Dips!

Die Abwechslung machte ihn unglaublich athletisch! Das ist für die Rolle auch sicherlich notwendig gewesen, keiner braucht einen Rettungsschwimmer der nach wenigen Metern aus der Puste ist 😉

Das Fitnesstudio hat Efron 3 mal die Woche besucht. Er trainiert nach einem 3er Split.

  • Montag: Brust & Trizeps
  • Mittwoch: Beine & Schultern
  • Freitag: Rücken & Bizeps

Das wars aber noch nicht, an den anderen Tagen nutze er Zirkel-Einheiten um an der Definition und Ausdauer zu feilen!

  • 50 mal Schulterdrücken
  • 50 Squats mit Kurzhantel
  • 25 Klimmzüge
  • 50 Deadlifts (Kreuzheben)
  • 25 Klimmzüge
  • 50 einarmige Snatches
  • 50 Liegestütze
  • 50 Box Jumps

Nach jedem Training gab es dann einen Proteinshake welcher mit Kohlenhydraten versetzt war, da Protein und Kohlenhydrate gemeinsam schneller arbeiten! So werden die Muskeln schnell nach dem Training mit den notwendigen Bausteinen versorgt.

Zac Efron - Men's Health

Schon echt spannend, wie so ein Star trainiert der Baywatch-Schauspieler hat es definitiv nicht einfach? Was meint ihr, schafft man das in eine normalen Alltag? Wir sind der Meinung das man solch einem Körper erreichen kann, aber in 12 Wochen als ein normaler Mensch wir tendieren wir eher zu nein :/

Interessante Links:
Instagram von Zac
Facebook von Zac
Zac Efron Baywatch
Fit werden wie

6 Comments

Populäre Beiträge

To Top