Allgemein

Die Vegane Ernährung: Tipps und Tricks zum Veganismus

Vegane Ernährung
Bei einer Veganen Ernährung denken die meisten Leute nur an trockenen Salat.
In diesem Artikel möchte ich dir die gesündesten und leckersten Veganen Lebensmittel zeigen, womit du abnehmen oder Muskel aufbauen kannst.

Regeln des Veganismus

Natürlich hat auch die Vegane Ernährung gewisse Regeln an den man sich halten sollte.

Regel Nr. 1
Die meisten Veganer leiden unter Vitamin B12 und Vitamin D mangel.
Dort solltest du mit Nahrungseränzung nachhelfen.

Regel Nr. 2
Industriell stark verarbeitete Lebensmittel vermeiden.

Regel Nr. 3
Die meisten Veganer ernähren sich nicht abwechslungsreich genug, dies führt schnell zu mängel und körperlichen Beschwerden.

Regel Nr. 4
Versuche dich Vitamin C reich zu ernähren.
Dort kannst du auch auf Säfte zurückgreifen.

Top 6 der besten Veganen Lebensmittel

Nr. 6: Brokkoli

Brokkoli

Brokkoli ist reich an Vitamin C und K.
Vor allem ist Brokkoli sehr Kalorienarm und Eiweißreich.

 

Nr. 5: Nüsse

Nüsse

Es gibt sehr viele Nussvarianten.
Nüsse sind zwar nicht gerade günstig aber eine sehr gute Eiweiß-, Fett- und Kalorienquelle.

Nr. 4: Kichererbsen

Kichererbsen

Kichererbsen passen optimal in Salate oder Wraps.
Sie enthalten sehr viel wichtige Aminosäuren und sind auch ziemlich Eiweißreich.

 

Nr. 3: Kartoffeln

Kartoffeln

Kartoffeln enthalten eine sehr gute Proteinqualität.
Vor allem sind Kartoffeln sehr Kalorienarm und haben viele Kohlenhydrate.

Nr. 2: Bohnen

Bonen

Bohnen gibt es in sehr vielen Sorten und Geschmäckern.
Man kann sie sehr gut beim Kochen verwenden, vor allem haben sie ein hohes Eiweißgehalt.

 

Nr. 1: Nudeln

Nudeln

Nudeln sind sehr günstig und leicht zu zubereiten.
Jedoch sind sie reich an Kohlenhydrate und ziemlich Kalorienarm.

 

Die Vegane Ernährung:

Bei einer veganen Ernährungsweiße würde ich aus Erfahrung überwiegend zu den oben genannten Lebensmittel greifen.
Wie gesagt, es ist wichtig sich abwechslungsreich zu ernähren.
Beeren und Obst kann ich dir nur empfehlen.

Fazit:

Eine vegane Ernährung ist nicht langweilig sondern kann auch sehr lecker und gesund sein.
Jedoch würde ich eine Ernährungsumstellung vorerst mit einem Arzt besprechen.
Da in den meisten fällen Mängel von Vitaminen auftreten.

 

Interessante Links:

Abnehmen ohne JoJo Effekt
Trainieren wie Hollywoodstar Jason Statham
Muskelaufbau für wenig Geld

3 Comments

3 Comments

  1. Pingback: Das perfekte Frühstück: Eiweißbomben am morgen in unter 10min.

  2. Pingback: Die besten Brustübungen für deinen Traumkörper im Sommer.

  3. Pingback: Phänomen Eiweißpulver: Was braucht mein Körper wirklich?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Populäre Beiträge

To Top